Von alten Zigarren und Traditionen der Auktionshäuser

20741 20741_2Catalogue of the unrivalled collection of pipes; Turkey, Persian, Marakiebo and Kanaster tobacco; and Havannah cigars, and Manilla cheroots, of the rarest quality; the property of His late Royal Highness the Duke of Sussex, K.G., and removed from Kensington Palace; which (by order of the executors) will be sold by auction, by Messrs. Christie and Manson … on Monday, July the 10th, 1843, and two following days. London, Christies 1843. 26 S.; jeweils 7 w. Bll. vor- und nachgebunden. Längsgenarbter brauner Maroquin, mit goldgepr. Deckeltitel, Rückenverg., breiten Deckelfileten, Steh- und Innenkantenverg. 27,5 x 19 cm.             €850

Ungewöhnlicher Katalog des schon 1766 gegründeten Londoner Auktionshauses Christies, das hier als Christie and Manson firmierte. Die 564 Nummern umfassende Pfeifen-, Zigarren und Tabaksammlung des Augustus, Duke of Sussex (1773-1843) benötigte drei Tage für den Verkauf (es gab wohl sehr zahlreiche Rauchpausen). Neben den wohl oft sehr kunstvoll gearbeiteten Pfeifen wurden unglaubliche Mengen an Zigarren und Tabak verkauft, oftmals große Zigarrenkonvolute mit 500 Stück und hervorragenden Adelsprovenienzen, teils auch schon 20 oder 30 Jahre alt. – Die abgedruckten Auktionsbedingen sind zwar wesentlich kürzer als bei heutigen Auktionshäusern, aber teilweise doch sehr ähnlich formuliert. Punkt 4 z. B. besagt: „The Lots to be taken away, with all faults and errors of description, at the Buyer`s expense and risk, within Two days from the Sale; Messrs. Christie & Manson not considering themselves answerable for the correct description or authenticity of any Lot“. – Der schöne Einband etwas beschabt und an den Gelenken und Kanten berieben.

Hier können Sie weitere Informationen anfordern

Buch der Woche
Geige und Spott im Dreißigjährigen Krieg
..weiterlesen

 Allmodische Discant Geyge, Unlangst mit grosser müh und unkosten Nagelneu auß Utopia gebracht, jetzo aber allen dieses Spiels Liebhabern in bequeme abbildung verfertiget und in Druck gegeben. O. O., ca. 1622. Einblattdruck mit Kupferstich, darunter dreispaltig gedruckter, durch Bordüren getrennter Text in Reimen. 39 x 23 cm; Kupferstich: 12.9 x 20,1 cm). €4800

weiterlesen...