1888 Hurgronjes Bericht über Mekka

Hurgronje, Christiaan Snouck: Mekka.  2 in 1 Band. Den Haag, Nijhoff 1888 – 1889. Mit 2 (1 teilkolorierten) gefalteten Grundrissen und 3 doppelblattgroßen Stammtafeln. XXIII, 228 S., 1 Bl., XVIII, 397 S. HLwd. d. Zt. 25 x 18 cm.   €6000

Erste Ausgabe. – Henze V, 177; Dinse 443. – Eine der wichtigsten Arbeiten einer der Schlüsselfiguren in der frühen Geschichte der Photographie von Mekka und der arabischen Photographen Hijaz. Hurgronje, ein angesehener niederländischer Orientalist, verbrachte 1884-85 in Arabien und veröffentlichte das Ergebnis seiner Reisen in Mekka in diesem Werk. Diese bedeutende Arbeit ist die größte einzeln illustrierte Monographie über Mekka ihrer Zeit. Der erste Band enthält einen historischen Überblick über Mekka, der zweite beschreibt das tägliche Leben der Bewohner, größtenteils auf den Notizen des muslimischen Informanten von Snouck Hurgronje aus Ostindien, Abu Bakar beruhend. Die Platten gehören zu den frühesten veröffentlichten Photographien von Mekka und Pilgern aus allen Teilen der islamischen Welt. – Mit Grundriss von Mekka und Grundriss der Moschee. – Ohne den seltenen Atlasband, der in nur 100 Exemplaren erschienen ist. – Rücken mit Papierresten eines Rückenschildes. Titel von Bd. 1 gebräunt und gestempelt. — First edition of „Mecca“. 2 text vols. (without the print volume). With 2 (one of them partly colored) folded maps and 3 double paged parent plates. – One of the most important works of the history of Arabian photography, Hijaz. Hurgronje, a famous Dutch orientalist, lived in Arabia from 1884-85 and published the result of his journey in Mecca in this volumes. These important and famous work is the most extensive monograph about Mecca of the time. The first vol. includes a historian overview about Mecca, the second vol. describes the daily life of the inhabitants. – With Thoor plan of Mecca and Thoor plan of the mosque. – Without the rare print vol., which appeared in only 100 copies.

1856 Reise um die Erde nach Japan, alle 5 Bände

Heine, Wilhelm: Reise um die Erde nach Japan an Bord der Expeditions-Escadre unter Commodore M. C. Perry in den Jahren 1853, 1854 und 1855, unternommen im Auftrage der Regierung der Vereinigten Staaten. 2 Bände. (UND:) Die Expedition in die Seen von China, Japan und Ochotsk unter Commando von Commodore Colin Ringgold und Commodore John Rudgers, im Auftrage der Regierung der Vereinigten Staaten unternommen in den Jahren 1853 bis 1856, unter Zuziehung der officiellen Autoritäten und Quellen. Zugleich Fortsetzung der Reise um die Erde nach Japan. 3 Bände. Zus. 5 Bde. Leipzig, Costenoble und New York, Carl F. Günther 1856 – 1859. Mit zus. 1 getöntem Holzstich-Titel, 30 getönten Holzstich-Tafeln, 4 lithographischen Tafeln, einem Faksimile und 7 (6 gefalteten) lithographischen Karten Uniforme HLdr.-Bde. im Stil d. Zt. Gr.-8°.   €1400

Sabin 31241; Henze II, 561; vgl. Cordier, Japonica 516 und 517 (nur die holländische Ausgabe) und 576. Erste Ausgabe. – Komplette Schilderung der Fahrten der Amerikaner Ringgold und Rodgers im nördlichen Pazifik entlang der Küsten Chinas, Japans, Sibiriens und Kamtschatkas zur Beringstraße und über diese hinaus. Ziel war die Untersuchung der Schiffbarkeit und die Vermessung von Seewegen nach Japan. – Die Tafeln mit Ansichten, landwirtschaftlichen Szenen, Porträts von Einheimischen, Werkzeugen etc. – Heine war als Zeichner Mitglied der berühmten Perry-Expedition nach Japan. – Tls. stockfleckig, insgesamt sehr gutes Exemplar!

1893 Bordeaux und seine Weine

Cocks, Charles und Edouard Feret: Bordeaux und seine Weine nach ihren Lagen und Klassen geordnet. Stettin, Nagel und Bordeaux, Feret et Fils, 1893. Mit 11 gefalteten, farbig lithographierten Karten und ca. 400 Holzschnitt-Textabbildungen. XVIII, 856 S., 10 S. Anzeigen.  Illustr. grüne OLwd. mit reicher Goldprägung.   €350

Schoene3, 9495. – Erste deutsche Ausgabe nach der gleichzeitigen, sechsten französischen Ausgabe, übertragen von Paul Wendt. – Das Standardwerk, kurz „Cocks & Féret“ oder „Le Guide Féret“ wurde erstmals 1846 in England veröffentlicht und erscheint in Frankreich seit 1850 bis heute. – Die Karten zeigen die Weinbauregion des Département Gironde, die Textabbildungen „Ansichten hervorragender Weinschlösser“ nach Zeichnungen von Eugène Vergez. – Mit dem Exlibris von Julius Gertig (1831-1898), einem Hamburger Lotteriebesitzers. – Etwas berieben, leicht gebrauchsspurig.

1857 Baedeker Oesterreich

Baedeker, Karl: Oesterreich. Handbuch für Reisende. 7. Auflage. Koblenz, Baedeker 1857. Mit 3 Karten und 13 Plänen. IV (2 vorgebundene Verlags-Werbeblätter), XIV, 324 S. OLwd.  €1500

Hinrichsen D 174. – Bestoßen, hinteres Gelenk etwas angerissen, aber fest. Teils etwas braunfleckig, insgesamt ganz gutes Exemplar der seltenen Ausgabe.


Warning: Undefined variable $prev_link in /homepages/40/d75270775/htdocs/wp/wp-content/themes/Turszynski/category-7.php on line 132

Warning: Undefined variable $next_link in /homepages/40/d75270775/htdocs/wp/wp-content/themes/Turszynski/category-7.php on line 132
Buch der Woche
..weiterlesen

Luther, Martin: Der Erste (- Achte und letzte) Teil aller Bücher und Schrifften., dazu Register – und Indexband. Zus. 10 Bände. Jena, C. Rödinger oder Rödingers Erben (Tl. 6: Rebart, Tl. 10: Gaubisch), 1555 – 1573. Mit 8 (teils wiederholenden) Titelholzschnitten, 5 ganzseitige Holzschnittportraits (Luther & Kurfürst) in den Bänden 4, 5, 6, 7 und 8, in Band 10 eine ganzseitige Wappen-Holzschnitttafel, den Textholzschnitten Papstesel, Mondkalb und der Weltkarte. Blindgeprägte Schweinslederbände d. Zt. mit handschriftl. Rückentiteln, Bd. 1 – 8 mit geprägter Bandnummerierung auf den Vorderdeckeln. Ohne die Schließen. 33 x 23 cm.    €12000

weiterlesen...